„Try shooting for the moon, even if you miss, you`ll land among the stars.“ Norman Vincent Peale
(Deutsch sinngemäß: Nehmen Sie sich Großes vor, selbst wenn Sie es nicht erreichen, wird Großartiges passiert sein.)

Nach den Sternen greifen. Das klingt nach großen Zielen. Und genau die machen uns doch gar nicht produktiv, oder? Kleine Schritte, SMARTE Ziele, Salamitaktik und so weiter. Über all das lesen Sie vielleicht in Blogs, lernen Sie in Zeitmanagement-Seminaren oder hören es von Ihren Führungskräften.

Ich sage: wir brauchen Visionen, um unsere Mission überhaupt zu starten. Und wir brauchen eine Hand, die uns Halt gibt. Und einen Stern, der uns Orientierung bietet.

Und genau das ist Caph.

Im Coaching oder der Beratung finden und konkretisieren wir Ihre Vision. Und wir starten Ihre Mission. Sie finden Stärken in sich, die bisher vielleicht verborgen waren. Oder Sie fassen den Mut, Ihren Weg zu gehen, um Ihr Ziel zu erreichen.

In schwierigen Lebensphasen begleite ich Sie und reiche Ihnen die Hand.

„Wir alle bestehen aus Sternenstaub“, sagte der Astronom Carl Sagan in den 1980er Jahren. „Der Stickstoff in unserer DNA, das Kalzium in unseren Zähnen, das Eisen in unserem Blut und der Kohlenstoff in unserem Apfelkuchen – all diese Elemente stammen aus dem Inneren sterbender Sterne.“

Sie werden feststellen, dass oft das was so weit entfernt scheint, bereits in uns verborgen ist. Greifen Sie nach den Sternen und finden Sie Wege im ICH.

Teile meinen Beitrag